Seelsorgeregion Süd im Erzbistum München und Freising

Die Erzdiözese München und Freising ist in drei Seelsorgeregionen aufgeteilt. Im Erzbistum wirken drei Bischofsvikare. Ihre Aufgabe ist es, den Hirtendienst des Erzbischofs in der Region zu unterstützen.

In der Seelsorgeregion Süd ist der zuständige Bischofsvikar: Weihbischof Wolfgang Bischof

Die Seelsorgeregion Süd

Einige wichtige Informationen zur Region Süd

In der Seelsorgeregion Süd leben ca. 540.000 Katholiken, das sind derzeit ca. 59% der Einwohner. Zwar sinkt die Zahl der Katholiken, allerdings sehr langsam.

Mit ihren 6.617 Quadratkilometern ist die Seelsorgeregion Süd von der flächenmäßigen Ausdehnung her die größte der drei Seelsorgeregionen

Zum Vergleich:

Region München: 1.103qkm,

Region Nord: 4.355 qkm

Unsere Region ist geprägt von ihren Kirchen, Kapellen und Klöstern. 278 Pfarrkirchen, 234 Filialkirchen, 201 Nebenkirchen, 254 Allgemeine Kapellen, 38 Friedhofskapellen, 442 Privatkapellen und 3 Klosterkirchen. In der Summe sind dies 1.450. Es sind mittlerweile 85 Pfarrverbände errichtet.

14 Dekanate bilden die mittlere Ebene unserer Region.

Mehrere Touristenmagnete wie z.B. Chiemsee mit Frauenchiemsee, Tegernsee, Schliersee, Oberammergau, Kloster Ettal,  Kloster Schäftlarn, Maria Eck, Berchtesgaden und Königsee befinden sich in unserer Region.

Über uns

Erzbistum München und Freising

Seelsorgeregion Süd

Weihbischof Wolfgang Bischof

Bischofsvikar für die Seelsorgeregion

Adresse

089/2137-2640

 

Sendlinger Str. 34

80331 München

 

regionsued@eomuc.de

wappenEBweißeSchrift.gif
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Google+ Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2023 by HARMONY. Proudly created with Wix.com