Seelsorge in der Region Süd

Dekanat Chiemsee

Neue Wege in der Jugendseelsorge und Firmung

Veränderungsprozesse in der pastoralen Landschaft, besonders im Blick auf Jugendarbeit machen es notwendig, Gegenwart und Zukunft neu zu gestalten.

Neue leitende Kriterien einer existentiell gewendeten Pastoral und Realitäten, die wir vor Ort wahrnehmen veranlassten uns, aktiv einen neuen Weg einzuschlagen, was die Vorbereitung Jugendlicher für ihr Leben als erwachsener Christ, explizit in der Vorbereitung auf ihre Firmung, betrifft.

Nach einem ca. einjährigen Entwicklungsprozess, an dem verantwortliche Mitarbeiter*innen der fünf Pfarrverbände, die Katholische Jugendstelle, Dekan DK Daniel Reichel und Hr. Weihbischof Wolfgang beteiligt waren, sind wir nun am Start.

Das Ergebnis: die Katholische Jugendstelle Rosenheim bietet für Jugendliche im Alter von 13-14 Jahren verschiedene Einzelmodule (leb!-Module) zur Persönlichkeitsbildung/-stärkung an (www.leb-entschieden.de), die dankenswerter Weise vom Bayerischen Jugendring im Rahmen einer Jugend-Bildungsmaßnahme gefördert werden.

 

Die Pfarrverbände, aber auch Einzelpersonen oder Schulen können dieses Angebot z. B. als Rahmen für die Vorbereitung auf die Firmung  buchen. Der Fokus liegt grundsätzlich auf den Interessen und Stärken der Jugendlichen und ermöglicht es ihnen, sich selbst, ihre Stärken und Schwächen, aber auch die anderen Beteiligten besser und intensiv kennenzulernen. Die Anmeldung zu einem der angebotenen Module erfolgt online über ein eigens erstelltes zentrales Anmeldetool.

 

Zur Auswahl stehen:

leb!kreativ. – eine Kreativ-Woche in Josefstal,

leb!stark. – ein Wochenende im Aktionszentrum Benediktbeuern,

leb!amLimit. – eine Outdoor-Erlebniswoche in Berchtesgaden,

leb!einfach.anders. – eine Woche in Assisi, und

leb!imFlow. – eine Erlebnistour auf dem Jakobsweg im Chiemgau.

 

Die Jugendlichen sollen gestärkt, begeistert und mit vielen neuen Erkenntnissen für sich selbst und für ihren weiteren Lebensweg aus diesen Tagen herausgehen.

Zeitnah besteht die Möglichkeit, sich firmen zu lassen, und so selbst entschieden auch einen Weg als Christ*in zu gehen. Die Firmgottesdienste finden modulweise statt und verlassen somit die bisher übliche territoriale Struktur.

Besonderheit in diesem ersten Versuch, zwei ineinandergreifende Räume – Persönlichkeitsbildung und Firmvorbereitung – auf einen Nenner zu bringen ist, dass sich alle fünf Pfarrverbände geschlossen an diesem Pilotprojekt beteiligen.

Über uns

Erzbistum München und Freising

Seelsorgeregion Süd

Weihbischof Wolfgang Bischof

Bischofsvikar für die Seelsorgeregion

Adresse

089/2137-2640

 

Sendlinger Str. 34

80331 München

 

regionsued@eomuc.de

wappenEBweißeSchrift.gif
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Google+ Icon
  • Grey Instagram Icon

© 2023 by HARMONY. Proudly created with Wix.com